Altersflecken

Unter Altersflecken versteht man bräunliche und braune Flecken die meist durch Sonnenbestrahlung ausgelöst werden. Sie finden sich v.a. im Gesicht, am Hals und Dekollete, an den Händen und Unterarmen oder Unterschenkeln und sind kosmetisch störend. Sie sollten jedoch nicht gedankenlos entfernt werden, sondern nur nach Begutachtung durch den Hautarzt, da sich auch einmal ein verändertes Muttermal dahinter verbergen kann. Je nach Region kommen verschiedene Verfahren zur Beseitigung dieser lästigen Begleiter zum Einsatz:

Skinrejuvenation - Mit gepulsten Hochenergieblitzen wird die Farbe dieser Flecken zerstört, ohne daß es zu Krusten oder Schwellungen kommt, lediglich eine leichte Rötung für einige Stunden ist zu sehen. Die einzige Methode zur Flächenhaften Behandlung, die auch am Hals und Dekollete sicher angewendet werden kann.

 

Altersflecken der Hände vor und nach 3 Sitzungen

Chemical Peelings – durch kontrollierte Tiefenschälung mit speziellen Säuren werden Altersflecken und auch Alterswarzen flächenhaft in einer oder mehreren Sitzungen behandelt. Nach einigen Tagen schuppt sich die alte Haut ab und es kommt eine neue "Babyhaut" zum Vorschein, die noch einige Wochen gerötet ist.

Elektrodesikkation – durch gepulsten Strom oder Hitze werden die Flecken verschorft und einfach weggewischt... Die Heilung dauert nur wenige Tage.

Bleichung der Flecken kann durch einige Cremes und Salben erreicht werden. Die Haut wird daran gehindert, neuen braunen Farbstoff herzustellen. Nach einigen Wochen bis Monaten kommt es dann zum Abblassen der Flecken. Auch zur Erhaltung eines Ergebnisses sind Bleichcremen nötig.

webdesign - yii-spot - 2007