Augenringe

Wir alle kennen das Phänomen: Dunkle Augenringe oder auch tiefe Falten unter den Augen, die sich hartnäckig dem Make-Up widersetzen – machen einen müden Eindruck, obwohl wir uns wohl fühlen.
Grund dafür ist der langsam einsetzende Fettschwund unter den Augen und in den oberen Wangen, der sich auch in deutlicher werdenden Nasen-Lippenfalten, den sog. Nasolabialfalten, wiederspiegelt.

Dieser Zustand lässt sich mittlerweile aber sehr einfach beheben. Durch eine minimal-invasive Implanationstechnik wird diese Partie wieder angehoben – ohne Operation. Durch die Injektion mit hauchdünnen Kanülen gibt es  im Normalfall keine Blutergüsse und man ist sofort wieder gesellschafttsfähig. Eine kurzdauernde Schwellung wird von anderen Personen meist kaum wahrgenommen.
Die Augenringe sind kaum mehr sichtbar, die obere Wangenpartie wird gestrafft und sieht um Jahre jünger aus.

Vorrausgesetzt es gibt keine allzugroßen Tränensäckchen, ist dieses Injektionslifting die derzeit ungefährlichste und effektivste Lösung für die Verjüngung des Mittelgesichts, da gleichzeitig auch die Wangenknochen betont werden können und der Effekt eines Wangenliftings entsteht. Bisher war hierfür eine ausgedehnte Operation notwendig.  Auch zur Perfektionierung nach Facelifts oder kieferchirurgischen Eingriffen oder Unfällen setze ich diese Methode ein. Zur Anwendung kommen v.a. speziell hierfür hergestellte Hyaluronsäuren oder Eigenfett.

 

webdesign - yii-spot - 2007