Schlupflider / obere Blepharoplastik

Unter Schlupflidern versteht man hängende obere Augenlider, die je nach Ausprägung zu einer Einschränkung des Gesichtsfeldes führen. 

Neben einer Erschlaffung der Haut kommt es aufgrund einer Bindegewebsschwäche bisweilen zum Austreten von Fettläppchen am oberen Ausgang der Augenhöhle bis direkt unter die Haut.

Eine Lidplastik erfolgt bei uns standardmäßig mit dem CO2-Laser in lokaler Betäubung da dies in meinen Augen die sicherste und blutärmste Methode darstellt. Die durch den Laser mögliche Straffung des Unterhautgewebes am Oberlid ist unübertroffen. Dabei entferne ich die überschüssige Haut, bei Bedarf auch Fettgewebe, das Bindegewebe wird gestrafft und rekonstruiert und mit hauchdünnen Fäden die Wunde verschlossen.

Das Resultat ist die Wiederherstellung eines jugendlichen Oberlides und ein klarer Blick ohne Gesichtsfeldeinschränkung.

 

Typisches Ergebnis einer Oberlidstraffung

webdesign - yii-spot - 2007