Schmerzlose Venenuntersuchung

Es gibt viele Venenuntersuchungen, je nach Zielsetzung. Zumeist gilt es jedoch abzuklären, ob eine Venenschwäche vorliegt oder nicht.

Der Goldstandard und damit die genaueste Untersuchung bietet die FCDS, das ist eine Ultraschalluntersuchung, bei der der Blutfluss farbig dargestellt wird, so dass auch geringste Schwächen sicher erkannt werden können.

Mit diesem speziellen Gefäßultraschall (Farbcodierter Duplex-Ultraschall) wird völlig schmerzlos der Zustand der Venen, der Venenklappen und der Blutfluss genau beurteilt. Bei erweiterten Venen sind die Venenklappen meist undicht und es bildet sich ein schädlicher Rückfluß, der zu einem Hochdruck in den Venen führt. Dieser verursacht das Auftreten von Äderchen an den Knöcheln, führt zu Schwellungen und weiter zu Ekzemen und Verhärtungen an den Unterschenkeln.

Je nach Ergebniss der Untersuchung wird die optimalste Therapie bzw. Therapiealternativen empfohlen bzw durchgeführt.
Der farbcodierte Duplex-Ultraschall zur Krampfaderuntersuchung ist keine Kassenleistung und daher kostenpflichtig.

webdesign - yii-spot - 2007